Das Kopieren und Verwenden von Bildern oder Texten dieser Webseiten bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung.

Impressum

Unser Spendenkonto:
Raiffeisenbank Nordenham
IBAN:   DE 032826 2673 2475 2096 00
BIC:   GENODEF1VAR

... so oder ähnlich denken sehr viele Leute, weil in unserem Vereinsnamen das Wort "-dienst" steckt:
 

  • wir sind demnach ein "Dienstleister"

  • Dienstleister sind Geschäftsleute und müssen bezahlt werden

  • von uns gibt es keine Rechnungen, also werden wir sicher von jemand anderem bezahlt
     

Außerdem enthält er "Wesermarsch":

  • da steht ja wohl der Landkreis als Arbeitgeber dahinter

  • zumindest zahlt der für die Tierschutzarbeit und übernimmt die entsprechenden Kosten - sozusagen als 'Service für den braven Steuerzahler'

Diese Irrtümer halten sich hartnäckig, darum sei hier Folgendes gesagt:

  1. Wir sind kein Geschäftsunternehmen, kein Dienstleister, der für seine Aufwendungen nach einer Kostenliste bezahlt wird

  2. Wir sind bei niemandem an~, sondern auf uns allein gestellt

  3. Wir verbringen mit der Hilfe für Tiere & Menschen in Not einen nicht unerheblichen Teil unserer Freizeit - das ist nicht unser Beruf!
     

Eine Frage, die auch immer wiederkehrt:

"Wieso machen Sie das eigentlich? Es kostet so viel Zeit...
andere gucken gemütlich Tatort oder grillen - und Sie kriegen
einen Anruf und fahren los und kümmern sich um Tiere und Leute,
die Sie gar nicht kennen. Und die ja oft nicht mal besonders nett sind!"
 

Ja, warum machen wir das?

Weil wir es können.
Weil wir Tiere lieben - das vor allem, denke ich.
Weil wir den Gedanken nicht ertragen könnten, NICHT zu helfen.
Weil wir alle die hilflose Angst kennen, die man fühlt, wenn es um Tiere in Not geht.

Es sind für die Betroffenen ganz besondere Lebenssituationen, in denen sie uns anrufen. In denen sie Rat und oft handfeste Hilfe brauchen... und wofür es nirgends sonst einen zuverlässigen Ansprechpartner gibt.

Im Grunde machen wir das, weil wir egoistisch sind:

Wir lieben es, Tiere fröhlich zu sehen, wir sind verrückt nach Happy Ends - und wir wollen so viele wie möglich erleben.
Das treibt uns alle an. Nichts anderes.

Dass das alles auch Geld kostet - keine Frage.
Das ist so und dafür brauchen wir freiwillige Spenden, weil es von keiner öffentlichen Stelle einen einzigen Heller Solibeitrag für Tierschutzarbeit gibt.

Silvia  vom Tiersuchdienst

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now